!!! DIESE KARTE IST GESPERRT !!! KEINE MÖGLICHKEIT DER RESERVIERUNG !!!



Hotel Bakista Leba
polska wersja english version

Slowinzischer Nationalpark






Der Slowinzische Nationalpark erstreckt sich über 33 Kilometer entlang der Küste um Leba herum und stellt eine in Europa einzigartige Mischung verschiedener Landschaften dar. Mit Büschen bewucherte Steppenflächen, sumpfige Moorgebiete und natürlich die hervorstehenden, bis zu 40 Meter über den Meeresspiegel ragenden weissen Wanderdünen liegen zwischen mit Schilf bewachsenen kleinen Seen, die ein Refugium für zahlreiche Vogelarten bieten.











Ein Spaziergang in dieser faszinierenden Umgebung ermöglicht es jeglichen Alltagsstress abzustreifen und die Ruhe und Schönheit der kargen Wüstenlandschaft, wie auch der zwischen ihnen eingebetteten zwei grossen Seen Lebsko und Gardna, von denen ersterer mit einer Fläche von 71km² Polens drittgrösstes Gewässer darstellt, auf sich wirken zu lassen. Man kann die Wanderung der Sandmassen anhand der toten Kiefern zurückverfolgen, die sie auf ihrem Weg zunächst begruben und später wieder freigaben.






Besonders beeindruckend ist die Lontzkedüne. Mit einer Höhe von 42 Meter gewährt sie einen Überblick über die gesamte Landschaft; ihre Besteigung ist der Höhepunkt einer jeden Dünenwanderung, die eine unvergleichliche Begegnung mit den Naturgewalten darstellt und niemanden unberührt lässt.















Freizeitaktivitäten